Post has published by Maradeur

 

Das Gebot des Spundus

 
 

Respektiere Deine Ordensbrüder und Schwestern, Deine Freunde, jene, mit denen Du Handel treibst, Deine Feinde und alle Dir Unbekannte. Sei stets höflich und tolerant. Du vertrittst unseren Orden mit all Deinen Taten und Handlungen, auch jene, die Du nicht ausübst.

 

Das Gebot der Curae

 
 

Sei verlässlich und pünktlich, ob im Orden oder außerhalb. Sei zuverlässig und loyal. Halte Dein Wort, halte den Standpunkt des Ordens.

 

Das Gebot des Auxilium

 
 

Sei hilfsbereit, aber nicht zu unseren Lasten. Sei mitfühlend aber konsequent, sei nicht fordernd und helfe nicht aus Kalkül. Wisse, wann es besser ist nicht zu helfen.

 

Das Gebot des Abitrium

 
 

Wenn Du streitest, sei gerecht. Finde die Wahrheit im Konflikt und lege ihn bei. Suche das Gespräch, erinnere Dich an Deine Fehler. Hole Dir Hilfe, wenn die Fehde allein nicht beizulegen ist.

 

Das Gebot der Praesentia

 
 

Kümmere Dich um Dein Leben. Du kannst dem Orden nur gut dienen, wenn Deine Familie und Dein Tagewerk zufrieden sind. Solltest Du dem Orden einmal nicht adäquat dienen können, obwohl mit Dir gerechnet wird, so sage ab, damit Dir nichts Böses nachgesagt wird. 

 

Das Gebot der Notitia

 
 

Sei stets informiert und nutze die Möglichkeiten des Ordens Dich in das Gespräch zu begeben, sei es durch das gesprochene Wort oder Schrift. Stelle Dich vor, Deine Brüder und Schwestern können nur vertrauen, wenn sie wissen. Studiere die Weisheiten des Ordenforums alle zwei bis drei Tage, auf das Dir das Wissen niemals ausgehe.